Hallo Freunde, viel Spass beim Betrachten meines Fotoalbums Teil 3 Lächelnd !!!!!!!

 

 

 

Hallo, ich hatte mich lange nicht gemeldet. Hier schicke ich Euch ein paar Fotos von unserem herrlichen Spaziergang am 01.06.2012 auf der blühenden Wiese hinter unserem Haus.

Frauchen hat mir ein Julius K9-Laufgeschirr geschenkt. Ich bin nun ganz offiziell ihr "Blondenführhund" !!!  Wenn uns Leute fragen, warum ich denn so ziehe, braucht Frauchen nur auf das Schild zu zeigen und kann sagen, dass das mein Job ist.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli 2012: Ein gefährliches Gewitter ist im Anmarsch !!!!!!!!!!!!!

Bei Herrchen fühle ich mich noch sicherer.

 

Das ist im August aus der blühenden Sommerwiese geworden:

 

Frauchen, ich habe einen großen Vogel entdeckt !!!

"Pfützenlaufen" macht nicht nur mir ...

Wir wandern "Watt" ...

Ob es wohl etwas ...

Huch, was ist das ???

Ob da wohl eine Maus drin ist?

Ein Glück, sie ist nicht ertrunken und kommt heraus. Fast hätte ich sie geschnappt.

 

 

 Im September 2012 haben wir hier einen wunderschönen Urlaub verlebt.

Wir Hunde sind herzlich willkommen und dürfen frei und unangeleint umher laufen. Obwohl ich diese Rasse bisher nicht so gut leiden konnte (als ich Welpe war, wurde ich von einem schwarzen Labrador angegriffen) habe ich mich mit den 3 wohlerzogenen Hunden unserer Vermieter bestens vertragen.

 

... das große eingezäunte Gelände bietet viele Möglichkeiten für Erkundungsgänge.

Gleich vor der Tür beginnen viele Wanderwege.

Frauchen hat zwar immer eine Flasche Wasser für mich im Rucksack mitgeschleppt, aber Pfützenwasser schmeckt besser!

 

Während Frank und Frauchen den Ausblick von der Hohen Warte genießen, ...

Vor diesem Ungetüm habe ich mich sehr erschrocken, aber Frauchen hat mir gesagt, dass es eine völlig ungefährliche Blindschleiche (keine Schlange, sondern verwandt mit den Eidechsen) ist.

 

Immer am Ufer lang, das ist schön und ich ...

 

Nach Sprüngen durch hohes Gras mit Spinnweben ...

Abends steht Frauchen auf der Brücke und ...

... die durch den Thüringer Wald schwimmen.

 

 

Die Heimat meines Frauchens ist Rostock. Also machen wir einen Tagesausflug nach Warnemünde. Hier stehen wir auf der Mole, ...

und sind am Strand.

Erst als die Sonne am Horizont verschwindet, machen wir uns auf den Rückweg nach Hause.

 

  

 ... also machen wir eine Fahrt auf dem Spreewaldkahn.

Meine Nase riecht Entenfleisch!!!

 

 

                                                                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Ich suche Schutz auf Frauchens Schoß. Draußen blitzt und donnert es ganz gefährlich.

Gerne bin ich sein Kopfkissen.

 

    

Es sind Aussichtstürme gewachsen !

   

 

Auf der überschwemmten Wiese (gerade war ein heftiger Gewitterguss) ist ein Storch auf Jagd.

... sondern auch Frauchen Spaß.

... auf unserer Wiese.

... zu fangen gibt?

Die Mauselöcher sind überschwemmt. Es steigen Blasen auf.

Ich bin ein Julius-K9-Rettungshund und buddel sie aus.

Aber Frauchen hat mich an der Leine weg gezogen. Das arme Mäuschen darf weiter leben.

 

 

Die hundesicher doppelt eingezäunte Ferienanlage mit Kinderspielplatz im hundefreien Gebiet ist sehr sauber und gepflegt, die Vermieter sind herzlich und die Bungalows optimal eingerichtet. 

Die Ferienanlage liegt mitten im Wald und ...

 

 

Ich liebe die Berge!

 

... reite ich auf dem Wildschwein.

Am nächsten Tag umrunden wir den Heyda-Stausee.

... genieße das Pfützen-Laufen.

 

... sehe ich total versponnen aus.

 

... beobachtet Goldfische, ...

 

Auf Wiedersehen Wotan, Emmy und Xsara. Gerne kommen wir Euch wieder besuchen. Unser Urlaub in der Ferienanlage Steintal Geraberg war wunderschön.

 

 

... machen eine Hafen- und Ostseefahrt auf dem Kutter, ...

Leider habe ich trotz intensiven Buddelns keine Mäuse gefunden.

 

 

Barry und ich passen auf, dass sich keine Krokodile dem Kahn nähern.

 

  

Gerne wäre ich aus dem Kahn gesprungen, um sie zu fangen.

 

  

Am 18. März   2013  hatte ich Geburtstag und bin nun 8 Jahre alt !

    

 Besser funktioniert es, wenn ich draußen im Schnee spiele.

    

 Frauchen hat mir ein tolles Spielzeug geschenkt. 

 Wenn ich es ganz geschickt mit der Pfote umschubse, fallen oben Leckerlies heraus.

    

 Auf den glatten Fliesen ist das sehr schwierig, weil es sich sofort wieder aufrichtet.

  

 

  

  

 31.03.2013 :    Der Schneehase hat im Garten Oster-Fleisch versteckt !!!

 
  Weiter geht es im Fotoalbum Aischa Teil 4  

 

Nach oben